zur Startseite

Bitterfelder Bogen

Auf einer Hochkippe im Süden von Bitterfeld errichtet, besticht das Bauwerk durch seine ungewöhnliche Form. Die Form des Bogens entlehnte der Künstler Prof. Claus Bury der Bewegung einer Baggerschaufel. Das Zusammenspiel von konkav-konvexen Bewegungen innerhalb des Bauwerks erinnert an die Geschichte des Bergbaus. Während die konkave Form für die Gruben in der Goitzsche steht, symbolisiert die entgegengesetzte, konvexe Form die Aufschüttung der Halde zum Bitterfelder-Berg. Die Skulptur ist ein Wahrzeichen der Region und soll insbesondere den "Bogen" schlagen von der Vergangenheit in die Zukunft, von den Altindustrieanlagen, zum modernen Chemie Park und vom Braunkohletagebau zur Landschaftskunst.