zur Startseite

Die AGRORA Halbinsel

Auf einer Fläche von 129 ha ist das weltweit größte Landschaftskunstprojekt entstanden. Hier finden Sie die Landschaftskunstwerke "Das Labyrinth" des Polen Zenon Polus, "Die Kegel und Hügel" der Franzosen Marc Babarit und Gilles Bruni, "Den verschwundenen Fluß" von Herman Prigann, "Die schwimmenden Steine" von Nadja Schmidt, "Die Haut" von Hartmut Renner und die "AGORA" nach einer Idee von Prof. Siegfried Knoll. Zu erreichen ist die Halbinsel über die B 100 von Bitterfeld in Richtung Wittenberg zwischen den Ortschaften Mühlbeck und Pouch.

Am Eingang zur Halbinsel befinden sich Parkplätze für ca. 900 Fahrzeuge. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Link "Kulturlandschaft".